Datenschutz

1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir personenbezogene bei Ihrer Buchung über unser Portal unter den URLs https://metalytic.de und https://shop.metalytic.de („Portal“) verarbeiten. Wir sind uns bewusst, welche Bedeutung die Verarbeitung personenbezogener Daten für Sie hat, und beachten dementsprechend alle einschlägigen gesetzlichen Vorgaben. Dabei ist der Schutz Ihrer Privatsphäre für uns von höchster Bedeutung. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen Informationen und Angaben wie Ihr Name, Ihre Adresse oder sonstige Postanschrift, die Telefonnummer oder auch Ihre E-Mail-Adresse.

 

1.1 Kontakt und Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, Datenschutzbeauftragter

Als Verantwortlicher im Sinne der DSGVO gilt definitionsgemäß diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Im Wege der Buchung über unser Portal, werden Ihre personenbezogenen Daten an verschiedene Verantwortliche weitergeleitet, mit welchen wir gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlich sind. Sie können sich mit allen datenschutzrechtlichen Anfragen an jeden der Verantwortlichen wenden. Die Kontaktdaten und ggf. bestellte Datenschutzbeauftragten sind nachfolgend genannt.

Für die Bereitstellung des Portals ist zuständig:

MetaLytic GmbH
In der Raste 12
53129 Bonn
datenschutz@metalytic.de

Datenschutzbeauftragter: Nico Hartlieb-Weigner

 

Für die Durchführung der Laboruntersuchung Ihrer Probe ist das folgende Labor zuständig:

CBT – Centrum für Blutgerinnungsstörungen und Transfusionsmedizin
Inhaber und Leitung: PD Dr. med. Johannes Kruppenbacher
Am Propsthof 3
53121 Bonn

 

2. Welche personenbezogenen Daten erheben wir bei einer Vermittlung des Testkits und der Laboruntersuchung?

a. Art und Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient dem Zweck der Vermittlung resp. Laboruntersuchung der Selbsttests und ist Voraussetzung für eine optimale medizinische Versorgung.

Folgende personenbezogene Daten erheben wir bei dem Erwerb des Testkits von Ihnen:

Vorname und Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden benötigt, um Ihre Identität im Wege der Testung zu überprüfen und Ihnen ein rechtskräftiges Testzertifikat ausstellen zu können.

Die Vergütung für unsere Leistung zahlen Sie direkt beim Erwerb des Testkits. Hierzu setzen wir den Zahlungsdienstleister Shopify, welcher angeboten wird von Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2nd floor, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, DO4 XN32, Irland („Shopify“) zusammen mit Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Irland ("Stripe") als sog. Zahlungsdienstleister. An Shopify und Stripe geben wir die im Rahmen des Erwerbsvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihren Erwerb (Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Bestell-/Kundennummer, Kontonummer, Bankleitzahl, Kreditkartendaten, Gültigkeitsdauer der Kreditkarte, Prüfnummer der Kreditkarte (CVC), Datum und Uhrzeit der Transaktion, Transaktionssumme, Name des Anbieters, Ort, Paypal Informationen, Amazon Pay Informationen) weiter.

Nach Durchführung des Tests und dessen Auswertung im Labor, haben Sie die Möglichkeit Ihr Testergebnis online abzurufen.

b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Erwerb des Testkits und Selbstbeprobung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Wege der Vermittlung des Selbsttests und die damit zusammenhängende Weitergabe der personenbezogenen Daten an das Labor erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, so dass die Verarbeitung von Gesundheitsdaten nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO erlaubt ist.

Zahlungsabwicklung: Die Erhebung und Weitergabe Ihrer Daten zur Zahlungsabwicklung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zur Durchführung des Vertrages. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit Shopify und Stripe und PayPal und Amazon Pay und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Nähere Informationen zum Datenschutz von Shopify bzw. Stripe bzw. PayPal bzw. Amazon Pay finden Sie unter den nachstehenden Internetadressen: https://www.shopify.com/de/legal/datenschutz (Shopify), https://stripe.com/de/legal/privacy-center (Stripe), https://www.paypal.com/webapps/mpp/ua/privacy-full (PayPal), https://pay.amazon.de/help/201212490?ld=NSGoogle (Amazon Pay).

Online-Abruf des Testergebnisses: Der Online-Abruf des Testergebnisses und die damit zusammenhängende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

c. Dauer der Speicherung

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, die Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, werden diese Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung gespeichert.

d. Auftragsverarbeitung und Übermittlung der Daten in ein Drittland bei Stripe und Shopify und PayPal und Amazon Pay

    Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Stripe bzw. Shopify bzw. PayPal bzw. Amazon Pay einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass dabei die Datenverarbeitung außerhalb des Anwendungsbereichs des EU-Rechts stattfindet. Eine etwaige Übermittlung der personenbezogenen Daten in die USA findet auf Grundlage der Standardvertragsklauseln statt.

     

    3. Welche Daten erheben wir bei einem Besuch auf unserer Website?

      Für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Wege des Aufrufs unserer Website sind wir, MetaLytic GmbH, allein verantwortlich.

      3.1 Logfiles

      a. Art und Zweck der Datenverarbeitung

        Bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

        • Domain von der aus der Nutzer Zugriff auf die Webseite nimmt
        • Datum und Uhrzeit des Abrufs
        • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
        • Webseite(n), die der Nutzer im Rahmen des Angebots besucht
        • Übertragene Datenmenge, Browsertyp und -version
        • Verwendetes Betriebssystem Name des Internet-Service-Providers
        • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war 

        Diese Logfile-Datensätze werden in anonymisierter Form ausgewertet, um das Angebot zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler zu finden und zu beheben und die Auslastung von Servern zu steuern. Eine Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

        b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

          Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bereitstellung der Website und der Erstellung von Logfiles ist unser berechtigtes Interesse - Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO - an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

          c. Dauer der Speicherung

            Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und solange etwaige gesetzlichen Pflichten zur Aufbewahrung der Daten oder eines Teils der Daten erfüllt sind. Im Falle der Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist.

            Im Falle der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in Logfiles werden diese nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

            d. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

              Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht somit keine Widerspruchsmöglichkeit.

               

              3.2 Cookies

              a. Art und Zweck der Datenverarbeitung

                Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Gerät in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis ablegt. Durch diese Cookies kann z.B. festgestellt werden, ob Sie eine Webseite schon einmal besucht haben. Dabei wird unterschieden in Sitzungs-Cookies und persistente Cookies. Sitzungs-Cookies werden direkt nach dem Schließen des Browsers gelöscht. Persistente Cookies verbleiben für unterschiedliche Dauer auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns oder Partnerunternehmen (Partner Cookies) Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

                Teilweise dienen Cookies dazu, die Nutzung der Website zu vereinfachen – die sog. notwendigen Cookies. Einige Funktionen unserer Website könnten ohne diese nicht angeboten werden. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

                Andere Cookies, z.B. unsere Partner Cookies, dienen dazu, das Angebot für Sie attraktiver zu gestalten. Wenn wir mit vorbenannten Partnerunternehmen zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

                b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

                  Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

                  c. Dauer der Speicherung

                    Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist insbesondere bei Deaktivierung der Cookies der Fall. Sitzungs-Cookies werden, wie oben erwähnt, direkt nach dem Schließen des Browsers gelöscht.

                    d. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

                      Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser allerdings so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden oder vor dem Speichern eines Cookies eine explizite Zustimmung erforderlich ist. Außerdem können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen.

                      Ihre jeweiligen Browsereinstellungen finden Sie derzeit unter folgenden Links:

                      Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

                      Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

                      Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

                      Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

                      Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

                      Eine weitere Möglichkeit zur Deaktivierung von Cookies im Hinblick auf nutzungsbasierte Werbung bietet der Präferenzmanager das Präferenzmanagement von YourOnlineChoices, www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

                      Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren von Cookies ggf. zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Webseite führen kann.

                       

                      3.3 Kontaktaufnahme

                      a. Art und Zweck der Datenverarbeitung

                        Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, können Sie dies gerne über die auf der Website dafür vorgesehenen Möglichkeiten tun (bspw. über das Kontaktformular oder per E-Mail). Bei der Kontaktaufnahme werden die von Ihnen bereitgestellten Daten verarbeitet.

                        Bei einer Kontaktaufnahme werden wir Ihre Daten lediglich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten und für die damit verbundene notwendige technische Administration speichern und verwenden.

                        b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

                          Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme ist unser berechtigtes Interesse Ihre Anfrage zu beantworten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

                          c. Dauer der Speicherung

                            Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

                            d. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

                              Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder per E-Mail jederzeit für die Zukunft zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation zwischen Ihnen und uns nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

                               

                              3.4 Nutzung Ihrer Daten zu Webanalyse- und Trackingzwecken

                               

                              Google Analytics

                              a. Art und Zweck der Datenverarbeitung

                                Um diese Webseite und unser Angebot optimieren zu können, benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der von Google Ireland Limited („Google“) zur Verfügung gestellt wird, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

                                Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

                                b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

                                  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

                                  c. Dauer der Speicherung

                                    Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere zuvor genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

                                    d. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

                                      Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

                                      Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern (das Opt-Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw.

                                      unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

                                      Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

                                      e. Auftragsverarbeitung und Übermittlung der Daten in ein Drittland bei Google

                                        Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass dabei die Datenverarbeitung außerhalb des Anwendungsbereichs des EU-Rechts stattfindet. Eine etwaige Übermittlung der personenbezogenen Daten in die USA findet auf Grundlage der Standardvertragsklauseln statt.

                                         

                                        Meta Pixel

                                        a. Art und Zweck der Datenverarbeitung

                                          Unsere Website verwendet den sogenannten „Facebook-Pixel“. Dies ist eine Dienstleistung, die von dem Unternehmen Facebook bereitgestellt wird, einer nach irischem Recht eingetragenen uns betriebenen Gesellschaft: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland.

                                          Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Werbeanzeige, die bei Facebook ausgespielt wird, wird der URL unserer verknüpften Seite durch Facebook Pixel ein Zusatz angefügt. Sofern unsere Seite über Pixel das Teilen von personenbezogenen Daten mit Facebook erlaubt, wird dieser URL-Parameter in den Browser des Nutzers per Cookie eingeschrieben, welches unsere verknüpfte Seite selbst setzt. Dieses Cookie wird von Facebook Pixel sodann ausgelesen und ermöglicht eine Weiterleitung der personenbezogenen Daten an Facebook. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, welche wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir andererseits ebenfalls sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. So können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachvollziehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Die Daten können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen.

                                          b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

                                            Das Setzen des Facebook-Pixels erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

                                            c. Auftragsverarbeitung und Übermittlung der Daten in ein Drittland

                                              Bei den umfangreichen Diensten von Facebook ist Facebook in einigen Fällen als eigener Verantwortlicher anzusehen, in anderen Fällen sind wir mit Facebook gemeinsam verantwortlich und zum Teil gilt Facebook als Auftragsverarbeiter.  Zur Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir, wo möglich, mit Facebook einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Die Übermittlung der personenbezogenen Daten in die USA findet auf Grundlage der Standardvertragsklauseln statt.

                                              Mehr Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy/

                                               

                                              4. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

                                              a.Art und Zweck der Datenverarbeitung

                                                Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

                                                Folgende Hostinganbieter werden von uns eingesetzt:

                                                Telekom Deutschland GmbH
                                                Landgrabenweg 151
                                                53227 Bonn
                                                Deutschland

                                                Shopify International Limited
                                                Victoria Buildings, 2nd floor
                                                1-2 Haddington Road
                                                Dublin 4, DO4 XN32
                                                Irland 

                                                Hetzner Online GmbH
                                                Industriestr. 25
                                                91710 Gunzenhausen
                                                Deutschland

                                                b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

                                                  Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). 

                                                  c. Dauer der Speicherung

                                                    Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere zuvor genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

                                                    d. Auftragsverarbeitung und Übermittlung der Daten in ein Drittland bei Microsoft

                                                      Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Microsoft einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass dabei die Datenverarbeitung außerhalb des Anwendungsbereichs des EU-Rechts stattfindet. Eine etwaige Übermittlung der personenbezogenen Daten in die USA findet auf Grundlage der Standardvertragsklauseln statt.

                                                       

                                                      5. Ihre Rechte

                                                      Rechte des Betroffenen

                                                      Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerruf, Beschwerde, Löschung und Sperrung.

                                                      • Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden. Ebenso haben Sie das Recht, die Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen.
                                                      • Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden.
                                                      • Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird.
                                                      • Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung und Verwendung Ihrer Daten vollständig oder teilweise jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
                                                      • Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
                                                      • Auch bei Fragen, Kommentaren und Beschwerden sowie Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit unserer Erklärung zum Datenschutz und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie sich schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

                                                       

                                                      BESCHWERDERECHT

                                                      Sie haben auch das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt.

                                                       

                                                      Stand dieser Datenschutzerklärung

                                                      08.05.2023

                                                       

                                                      Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit sofortiger Wirkung zu ergänzen oder zu ändern.